Warum du die Freiheit haben solltest, vorinstallierte Apps zu deinstallieren und wie du dies mit iodéOS tun kannst

Die meisten Android-Smartphones werden mit vorinstallierten Apps ausgeliefert, die Speicherplatz beanspruchen und die deine Privatsphäre gefährden können. Apps, die vorinstalliert sind, aber nicht deinstalliert werden können, werden normalerweise als Bloatware bezeichnet. Dies ist besonders ärgerlich, wenn du die Apps nicht verwendest, sie aber nicht loswerden kannst. Darüber hinaus verfügen einige dieser Anwendungen über Berechtigungen, die deine persönlichen Daten erfassen, z. B. die Verfolgung deines Standorts ohne deine Zustimmung. Und was noch schlimmer ist: Sie verbrauchen den Akku und könnten auch eine Sicherheitslücke aufweisen, die dich zum Ziel von Hackern macht. Bei Standard-Android benötigst du Root-Zugriff und fortgeschrittene Computerkenntnisse, um diese Apps loszuwerden. Andererseits birgt der Root-Zugang ein Sicherheitsrisiko für dein Telefon und macht es anfällig für Hackerangriffe.

Das sind alles Probleme, mit denen man sich nicht herumschlagen möchte, wenn man nur ein funktionierendes Telefon haben will. Deshalb haben wir es in iodéOS besonders einfach gemacht, vorinstallierte Anwendungen zu deinstallieren. Und wir installieren von vornherein keine Bloatware. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du vorinstallierte Apps mit iodéOS deinstallieren kannst.

Wie man Apps im Einrichtungsassistenten abwählt

In iodéOS wirst du vom Einrichtungsassistenten gefragt, ob du einige Apps vorinstallieren möchtest, damit du dein neues Gerät schnell in Betrieb nehmen kannst. Das ist völlig optional und du musst das nicht tun. Bei den Apps handelt es sich lediglich um einen freundlichen Vorschlag für datenschutzfreundliche Apps, die häufige Anwendungsfälle wie Karten, Wetter, Kontakte usw. ermöglichen. Wenn du also einen sauberen Start haben willst, wähle einfach die Auswahl der Apps aus dem Menü ab und schon kann es losgehen.

Deinstallation von Anwendungen nach der Einrichtung

Wenn du einige Anwendungen vorinstalliert hast, aber später entscheidest, dass du sie nicht mehr verwenden möchtest, kannst du sie leicht entfernen, indem du die unten beschriebenen Schritte ausführst.

1. Öffne die Einstellungen

2. Gehe zu “Apps” und dann entweder zu “Alle Apps” oder “Vorinstallierte Apps”

3. Suche nach der App, die du entfernen möchtest, und tippe auf ihren Namen

4. Tippe entweder auf das Papierkorbsymbol wie auf dem Screenshot oder drücke auf “Deinstallieren” oder “Deaktivieren”, um die App zu entfernen oder zu deaktivieren

Mach dies mit jeder anderen App, die du nicht mehr verwenden möchtest, und genieße ein aufgeräumtes und hoffentlich schnelleres Android-Erlebnis.

Wenn du bestimmte Apps deinstallieren möchtest, dies aber nicht kannst, ziehe doch einen Wechsel zu iodéOS in Betracht. Es bietet alles, was du für die normale, tägliche Android-Nutzung brauchst, gibt dir aber die Kontrolle darüber, welche Apps auf deinem Telefon sein sollen, blockiert automatisch Tracker von großen Tech-Unternehmen und kann noch viel mehr.

Du kannst entweder ein Telefon von uns kaufen, auf dem iodéOS bereits vorinstalliert ist, oder unser Open-Source-Betriebssystem kostenlos herunterladen und installieren. Stelle nur sicher, dass du etwas Programmiererfahrung hast und ein Gerät besitzt, das auf der Liste der unterstützten Geräte steht.

Und das war’s auch schon. Genieß das saubere und schnelle Erlebnis auf deinem Handy ohne Bloatware.

Photo Credit:

Foto von Jonathan Kemper

1 comment

[…] dalatina clindamicina gel[…]

dalatina clindamicina gel

Comments are closed.